Zitate

„All diese Projekte wollen wir mit Hochdruck angehen“
Landtagsabgeordneter Hermann Haller im September 2017, anlässlich der Präsentation des Mobilitätspaket NÖ für die Jahre 2018 bis 2022 durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leithner. In dem Mobilitätspaket ist auch die Umfahrung Harmannsdorf enthalten.

Geht es nach Koppensteiner, haben andere Projekte weitaus höhere Priorität: „Zum Beispiel die Umfahrung in Harmannsdorf“, will er lieber hier eine Lösung sehen.
Robert Koppensteiner FP, anlässlich der Diskussion über die  Donaubrücke Korneuburg – Klosterneuburg, April 2017

„Jede Radfahrt auf dieser Straße ist eine Begegnung mit dem Tod. Die Autofahrer geben einen schnell das Gefühl das man ein unerwünschter Eindringling auf ihrer Straße ist..“
Radfahrer auf B6, August 2016

„Durch die Umfahrung erwarten wir eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität für die Bewohner der betroffenen Orte.“
LH Dr. Erwin Pröll, 9.August 2015

„Die Situation für die Anrainer auf der Laaerstraße ist unerträglich. Da die Umfahrung B6 nicht nur die bestehende Laaerstraße, sondern auch die L33 entlasten wird, profitieren alle an diesen Straßen liegenden Ortsteile. Wir sehen dieses Projekt als Entwicklungschance für unsere Region. Kämpfen wir gemeinsam für die rasche Umsetzung dieses Projekts!.“
SPÖ Harmannsdorf, Juli 2015

2014-07-15_3„Die Umfahrung kommt. Das Land NÖ und die betroffenen Gemeinden arbeiten intensiv und verantwortungsvoll daran.“
VP Gemeinde Parteiobmann Josef Hirsch, Juli 2014

„Es besteht akuter Handlungsbedarf, denn die geltenden Lärmgrenzwerte werden um das Vielfache überschritten.“
Anrainer der B6, Juli 2014

„Wenn man sich die Gutachten der Amtssachverständigen zu dem Thema Biber, Fledermäuse und Rebhühner durchliest, fragt man sich warum es für die Menschen die jahrelang an der B6 wohnen keine derartigen Gutachten gibt..“
Anrainer der B6, Juni 2014

„Die Geduld der B6-Anrainer ist langsam zu Ende.“
Anrainer der B6, Mai 201421.02.2013_11-21-13

„Die Verkehrsfreigabe ist für 2016 geplant.“
DI Peter Beiglböck, NÖ Straßenbaudirektion, Juni 2013

„Und wenn die Wähler es so wollen, dann komme ich auch zur Eröffnung 2016.“
LH Dr. Erwin Pröll, 21.Februar 2013

2013-02-21_LH-Proell_10x15„Mit dem Startschuss für dieses Projekt haben wir auch ein Stück Zukunft auf den Weg geschickt, weil die  Umfahrung wesentlich dazu beiträgt, einerseits eine enorme Verkehrsentlastung für die Ortschaften zu erreichen und andererseits die Verkehrssicherheit und Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen.“
LH Dr. Erwin Pröll, 21.Februar 2013

„Nach einem Tauziehen von 50 Jahren haben wir es jetzt endlich geschafft. Das ist ein Meilenstein.“2012-07-27
Bgm. Norbert Hendler, Dezember 2012

„Ebenfalls 2013 erfolgt der Baubeginn für die Umfahrung Harmannsdorf, Rückersdorf, Tresdorf. Das sechs Kilometer lange Straßenstück soll 2016 für den Verkehr freigegeben werden.“
LH Dr. Erwin Pröll, November 20122012-12-04

„Wir erwarten, das das Projekt im Herbst 2012 abgeschloßen sein wird. Im Frühjahr 2013 soll es den ersten symbolischen Spatenstich geben.“
Bgm. Norbert Hendler, Mai 2012

„Möglicher Baubeginn der Umfahrung ist ab 2014“
Projektleiter D.I. Rudolf Schwarz, Jänner 201201.02.2012

„Die Umfahrung STEHT, aber nicht „auf Schiene“!“
Gemeinderat Josef Wabitsch, April 2011

„Denn gleichzeitig mit der Eröffnung dieser neuen Straßen wurden auch Fahrverbote für schwere Transit-LKW in den Siedlungsgebieten verordnet. Damit wird das LKW-Aufkommen entlang der Wohngebiete um bis zu 90% abnehmen. In diesem Sinne genießen Sie ihre neue Lebensqualität“
LH Dr. Erwin Pröll in einem offenen Brief an die Tresdorfer Bevölkerung anläßlich der Eröffnung der A5/S1 im Februar 2010

„Die Umfahrung Tresdorf-Harmannsdorf ist fix und stellt ein vorrangiges Straßenprojekt in NÖ dar.“2012-09-14_Schlagzeilen
DI Beiglböck, Projektleiter DI Schwarz beide Land NÖ im Jänner 2010 nach einem Treffen mit Bgm. Stich und Bgm. Hendler

„Für die rasche Umsetzung längst anstehender Straßenbauprojekte – beispielweise den Ausbau der B6“
Landesrat Mag. Karl Wilfing, Mai 2008 (damals Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher der VP NÖ)

„LH Dr. Erwin Pröll hat zugesagt, dass die Bauarbeiten gleich nach der S1 beginnen werden.“
VP Niederösterreich, März 2008

2007-05-01„Bei einer Vorsprache der Bgm Stich und Steindl bei LH Dr. Pröll hat dieser spontan seine Unterstützung und die notwendige Finanzierung zugesichert“.
„Durch die gute Projektvorbereitung konnte sogar die Vorziehung des Baues der Umfahrungsstraße auf 2010 mit wahrscheinlicher Fertigstellung 2011 erreicht werden.“
ÖVP Leobendorf, Dezember 2007

„Es wurde nun endgültig entschieden, dass die Nordumfahrung von Stetten vor der Fertigstellung der S1 (2009) in Betrieb gehen muss.“
Bgm von Stetten Mag. Leopold Ivan, Dezember 2007

„Die von uns Grünen stark befürwortete Umfahrung lässt schon viel zu lange auf sich warten.“
GR Doris Kampas, Grüne Leobendorf, Juni 2007

2005-12-01„Ich versichere dir, dass ich für dieses wichtige Anliegen im Interesse der betroffenen Anrainer auch weiterhin verstärkt Druck machen werde.“
„Abschließend betone ich nochmals, dass ich mich für eine möglichst rasche Umsetzung dieser Umfahrungslösung einsetzen werde.“
LH Dr. Erwin Pröll in einen Brief an Bgm. Steindl, Dezember 2005

„Schließlich soll die Umfahrung der B6 bis spätestens 2009 bzw. 2010 fertiggestellt sein“
gfGR Leopold Neumayer Gemeinde Harmannsdorf, Dezember 2005

2004-12-11
„Die Umfahrung steht auf Schiene. Mittelfristig wird das Projekt realisiert.“
LH Dr. Erwin Pröll, Dezember 2004

Advertisements