Weniger Lärm

laerm_schlafstoerungMediziner warnen, dass bei Verkehrslärm ab 55 Dezibel das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen stark zunimmt.

Verkehrslärm macht nachweislich krank. Besonders betroffen vom Lärm sind Kinder. Ihre körperliche und geistige Entwicklung wird von Lärm erheblich eingeschränkt. Studien in Tirol haben gezeigt, dass Kinder entlang von Transitrouten unter Konzentrationsstörungen leiden und häufiger krank sind. Durch den Lärm wird die Konzentration, Gedächtnisleistung und Lesefähigkeit negativ beeinflusst. Die kognitive, sprachliche Entwicklung unserer Kinder ist stark beeinträchtigt und Nachteilig für die Entwicklung unserer Kinder.

Lärm-macht-krank_0-24„Dauerhafter Verkehrslärm erhöht das Risiko von Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen sowie Herzinfarkte“, macht DI Wolfgang Rauh vom VCÖ-Forschungsinstitut auf die Gesundheitsfolgen von Verkehrslärm, insbesonders bei hohen Werten von mehr als 65 Dezibel aufmerksam. Studien der Lärmwirkungen auf den Körper haben ergeben: die Gefäßfunktionen werden deutlich schlechter und die Streßhormonspiegel steigen deutlich an.

Es sterben inzwischen mehr Menschen in Folge lärmbedingter, verkehrslärmbedingter Gesundheitsfolgen, als durch Verkehrsunfälle. Zu den Risiken zählen Herzinfarkt, Bluthochdruck und Schlafstörungen. Mehrere Studien in vielen europäischen Ländern haben das gleiche Ergebnis und liefern die wissenschaftliche Erkenntnis: Lärm ist ein Risikofaktor der Krankheiten erzeugt. Lärm kostet Lebensjahre.

Verkehrslärm verkürzt durch Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Tinnitus und Stress das Leben der Menschen.

Lärm-DauerschallpegelAmtlich gemessene Dauerlärmpegelbelastung in Rückersdorf an der B6 Laaerstrasse liegt mit über 70dB weit über die geltenden Grenzwerte und ist stark gesundheitsschädlich!!! Ein Dauerschallpegel von über 70dB wurde bereits anhand einer Lärmmessung Jahr 1999 amtlich dokumentiert. Die neuesten Berechnungen aus dem Einreichprojekt Umfahrung Harmannsdorf-Rückersdorf ergeben ebenfalls 70dB Dauerschallpegel am Tag und 61dB Dauerschallpegel in der Nacht!

Die geltenden Lärmgrenzwerte von 60dB am Tag und 50dB in der Nacht werden an der Laaerstraße um das Doppelte überschritten!!!!

Die massive gesundheitliche Beeinträchtigung der Anrainer der Laaerstrasse ist seit Jahren bekannt. Es besteht dringender Handlungsbedarf!!!

laerm_kindlaerm_kind2Durch die Umfahrung wird das Verkehrsaufkommen und somit der gesundheitsschädigende Lärmpegel
in den Orten sinken. Der verminderte Lärmpegel wird sich unmittelbar positiv auf die Gesundheit und Lebensqualität der Bewohner auswirken.
Die Anrainer können wieder in Ruhe schlafen, die Fenster öffnen und durchatmen!

 

Die Umfahrung Harmannsdorf-Rückersdorf ist deshalb auch Bestandteil des Umgebungslärm-Aktionsplan Österreich 2013.2013-07-05

Advertisements