Fakten

Verkehrsanstieg 

Die offiziellen Verkehrszahlen belegen, dass der Verkehr auf der B6 Jahr für Jahr ein dynamisches Wachstum zeigt.

Verkehrsanstieg bisher – Verkehrsanstieg zukünftig.

 

Verkehrshölle B6LKW-Geschwindigkeitsmessung

Donnern drei Meter vor Ihrem Schlafzimmer auch LKW mit über 90km/h durch oder PKW mit 140km/h?

Eine Verkehrsmessung liefert erschütternde Daten.

 

Entlastung 

Verkehrsentlastung durch die Umfahrung. Rückersdorf-Harmannsdorf: -78%, LKW Durchfahrtsverbot möglich Tresdorf: -60%, LKW Durchfahrtsverbot möglich

 

Bundesstraßen im Weinviertel

Für die Anrainer der B6 ist es nicht nachvollziehbar, dass auf sämtlichen Bundesstraßen
im Weinviertel Maßnahmen gegen den ausufernden Verkehr getroffen wurden und werden,
aber auf die Entlastung der B6-Bewohner anscheinend gänzlich vergessen wurde..

 

Rechtliches

Der Straßenbetreiber hat aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen Verkehrsbeschränkungen oder Verkehrsverbote zu erlassen, wenn die Sicherheit von Personen dies erfordert (StVO §43 Absatz 1).

 

Begrünung

Durch umfangreiche Bepflanzungen und Aufforstungen mittels Ausgleichs- und Gestaltungsflächen entlang der Umfahrung entstehen neue, nicht mit Intensivlandwirtschaft bewirtschaftete Naturbereiche. Die Umweltverträglichkeit der Umfahrung soll durch diese Maßnahmen erhöht werden. Es entstehen neue Rückzugsgebiete und neue, landschaftlich bereichernde Baumreihen und -gruppen.

 

Lärm macht krank

Lärm wirkt auf das Herz-Kreislaufsystem ein und kann sogar zum Herzinfarkt führen. Zu diesem Schluss kommt das Umweltbundesamt im Jahr 2006 in einer Auswertung epidemiologische Studien.

Herz- und Kreislauferkrankungen, Schlafstörungen, Hormonelle Reaktionen, Atemwegserkrankungen, Verringerung der intellektuellen Leistungsfähigkeit, negative Beeinflussung von Sprache, Kommunikation und sozialem Verhalten. Das ist ein Überblick über die Vielfältigen negativen Auswirkungen von Lärm.

 

Mobilitätspaket 2018-2022
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner präsentierte das Mobilitätspaket NÖ für die Jahre 2018 bis 2022. Darin enthalten sind neben einer Vielzahl von Projekten auch der Bau der Umfahrung Harmannsdorf mit Priorität 1. Landtagsabgeordneter Hermann Haller bekräftigte: „All diese Projekte wollen wir mit Hochdruck angehen“.

Advertisements